Feinwerkmechaniker - Fachrichtung Maschinenbau (m/w)

Feinwerkmechaniker/innen fertigen Produkte der Stanz-, Schnitt- und Umformtechnik sowie der Vorrichtungs- und Formenbautechnik. Ebenso stellen sie Maschinen, Geräte, Systeme und Anlagen her, die sie warten und instand setzen. Sie arbeiten bei Herstellern von feinmechanischen Erzeugnissen sowie im Maschinen- und Werkzeugbau.

Voraussetzungen:

  • Kenntnisse im technischen Werken
  • Physikkenntnisse
  • Beherrschen der Grundrechenarten sowie der Prozentrechnung

Schulabschluss:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Entwicklungsmöglichkeiten:

Wer beruflich vorankommen will und eine leitende Position anstrebt, kann eine Aufstiegsweiterbildung ins Auge fassen. Dies kann eine Weiterbildung als Meister/in oder Techniker/in sein. Darüber hinaus haben Personen mit einer Hochschulzugangsberechtigung die Möglichkeit, ein Studium in Betracht zu ziehen.

Ausbildungsinhalte:

  • Prüfung der Formgenauigkeit von Werkstücken
  • Feilen und Entgraten von Flächen und Formen an Werkstücken aus Eisen- und Nichteisenmetallen
  • Schleifen und Bohren von Werkstücken und Bauteilen mit handgeführten Maschinen
  • Ein- und Ausbau von Bauteilen und Baugruppen mit und ohne Hilfsmittel